Entrepreneurship II - Ein Unternehmen verkaufen (M&A), Frühjahrssemester 2020

Allgemeine Informationen

Anrechnung

For students specializing in management: in supplementary subjects (Ergänzungsbereich)
For students of other specialties: in elective subjects (Wahlbereich)

Zielgruppe

Masterstudierende

Sprache

Die Kurssprache ist Deutsch, gute Englischkenntnisse werde vorausgesetzt.

Inhalt und Ziele der Lehrveranstaltung (Änderungen vorbehalten)

Diese Lehrveranstaltung knüpft an der Vorlesung im HS Entrepreneurship / Ein Unternehmen gründen an, ohne dass jene Voraussetzung des Besuchs wäre, und fokussiert im Unternehmenszyklus auf den Verkauf/Nachfolgeregelung des Unternehmens.

 

Die ersten beiden Vorlesungsblöcke dienen (zusammen mit der begleitenden Lektüre) der Einführung in Mergers & Acquisitions (M&A). Im ersten Block werden die Gründe für M&A-Transaktionen gezeigt, deren Formen und Ausprägungen sowie der Ablauf und die Struktur des Prozesses.

Der zweite Block gibt einen Überblick über die rechtlichen Dokumente im M&A Prozess, ohne zu tief in juristische Details zu gehen. Es geht dabei primär darum darzustellen, welche Bedeutung und Inhalte ein Letter of Intent (LoI), eine nicht bindende/bindende Offerte, das Term Sheet, der Procedure Letter und der Aktienkaufvertrag (Share Sale and Purchase Agreement, SPA) haben; diese werden anhand des Projekts Biel illustriert.

Der dritte Block soll die spezifischen Herausforderungen bei der Unternehmensnachfolge beleuchten, sowohl bei familieninternen als auch bei familienexternen Lösungen.

Der vierte Block dient der Vorbereitung der Case Study des Projekts BIEL. Die drei operativ tätigen Hauptaktionäre an einem mittelständigen Hightech-Industrieunternehmen zur Entwicklung, zur Herstellung und zum Vertrieb von hochqualitativen Schneidewerkzeuge haben sich entschlossen, ihre Nachfolge frühzeitig zu regeln. Gemeinsam mit der Minderheitsaktionärin haben sie die Oaklins Schweiz als Corporate Finance- und Kellerhals Carrard als Rechtsberater beauftragt. Nach einem üblichen M&A-Prozess erwarb die Unternehmensplattform Helvetica Capital die Anteile der Gesellschaft. Die Kursteilnehmenden haben Gelegenheit, Einblick vor Ort in das Unternehmen zu erhalten sowie aus erster Hand von unseren Gastreferenten, Reto Rüttimann, CEO von Sphinx Werkzeuge AG, und Jens Rutten, Partner bei Oaklins, Einblick in ihre Rollen und die Überlegungen beim Verkaufsprozess zu erhalten.

In einem letzten Block werden die Anforderungen an die Gruppenarbeit iZm dem Projekt BIEL und praktische Verhandlungsaspekte im Verkaufsprozess erläutert.

Anhand der Erkenntnisse aus der Vorlesung, der Lektüre und Präsentation, welche durch einen Zahlenteil ergänzt wird, sollen die Studierenden in einer Gruppenarbeit (3 Personen) ein nicht bindendes oder bindendes Angebot inkl. Bewertungsteil erarbeiten.

Vorbedingungen und Zulassungsregeln

 

Vorbedingungen     Abgeschlossenes Bachelorstudium    
Zulassungsregel Die Teilnehmerzahl ist beschränkt
Priorisierungsregeln     First come, first serve (gemäss Anmeldungseingang mit vollständigen Informationen, s.u.). 
Anmeldetermin Die Anmeldung ist ab 20.01.20 bis 20.02.2020  via KSL offen

Annullierung

Ihre Anmeldung ist verbindlich und kann bis spätestens
20. Februar 2020 annulliert werden.

WICHTIG: Bereits vorgängig eingegangene Anmeldungen werden nicht berücksichtigt. Wer bereits eine E-Mail gesendet hat, muss sich innerhalb des Anmeldungszeitraums erneut anmelden. 

Leistungsbeurteilung

Obligatorischer Besuch der Vorlesungen

Erarbeitung in Gruppen (3 Personen) eines nicht bindenden oder bindenden Angebots für das Projekt BIEL

Abgabetermin der Gruppenarbeiten:

Freitag, 15. Mai 2020 bis 18.00 Uhr per Mail an Dr. B. Brechbühl
beat.brechbuehl@kellerhals-carrard.ch

Literatur

Peter M. Binder, Mergers & Acquisitions in der Praxis, Orell Füssli Management, Zürich 2006

Vorläufige Termine und Inhalte (Änderungen vorbehalten)

 Datum Zeit Thema Raum
27 Feb 16.15 - 18.30 Uhr                                                   
Der M&A-Prozess 
Seminarraum 105, Hochschulstrasse 4, Hauptgebäude      
12 Mrz 16.15 - 18.30 Uhr M&A Dokumentation  Seminarraum 105, Hochschulstrasse 4, Hauptgebäude
19 Mrz 16.15 - 18.30 Uhr Ein Unternehmen verkaufen / Nachfolgeregelung
Seminarraum 105, Hochschulstrasse 4, Hauptgebäude
26 Mrz

16.15 - 18.30 Uhr

Betriebsführung und Apéro bei Sphinx Werkzeuge AG, Derendingen, sowie Gastvorträge über Nachfolgeregelung/Unternehmensverkauf „Projekt Biel“ durch Reto Rüttimann (CEO/Miteigentümer) und Jens Rutten, Oaklins Binder (M&A-Berater)  Achtung: Bitte pünktlich einfinden bei: Sphinx Werkzeuge

Gewerbestrasse 1, 4552 Derendingen

2 Apr 16.15 - 18.30 Uhr

Projekt Biel

M&A-Verhandlungsaspekte
Seminarraum 105, Hochschulstrasse 4, Hauptgebäude
15 Mai bis 18:00 Uhr
Abgabetermin der Gruppenarbeit per Mail an Dr. B. Brechbühl

(beat.brechbühl@kellerhals-carrard.ch)