Entrepreneurship/KMU I: Ein Unternehmen starten - Best Practice (Fall Semester 2019)

Allgemeine Informationen

ECTS 3 (= 2 SWS) 
Professor / Lecturer Dr. Beat Brechbühl, LL.M , Prof. Dr. Artur Baldauf
Assistentin Notter Isabelle
Kontakt isabelle.notter@imu.unibe.ch
Ort Hauptgebäude, Hochschulstrasse 4, Seminarraum 105
Sprechstunde nach Vereinbarung 

Anrechnung

Für Studierende im Schwerpunkt Management Ergänzungsbereich
Für Studierende in anderen Schwerpunkten Wahlbereich

Zielgruppe

Masterstudierende

Sprache

Deutsch

Englisch (für Fachliteratur)

Inhalt und Ziele

Diese Lehrveranstaltung verbindet Theorie und Praxis des Enterpreuneurship. Die ersten Module behandeln zentrale Fragen im Zusammenhang mit der Unternehmensgründung (Business Case, Businessplan, Organisations- und Rechtsfragen) und der Unternehmensfinanzierung (Ziele, Quellen, Beurteilungskriterien für Kredite, Venture Capital-Finanzierungen), welche auch mit konkreten Praxisbeispielen untermauert und veranschaulicht werden.

Im Rahmen eines praktischen Anwendungsfalls wird der 27-jährige Berner Betriebswirt Raphael Reber über seine Erfahrungen als Start up-Unternehmer sprechen. Mit 14 Jahren gründete er sein erstes Unternehmen, mit 22 sein zweites: die Zeilenwerk GmbH (www.zeilenwerk.ch), mit der er Web- und Smartphone-Apps baut, die von ihren Benutzern intuitiv verstanden und mit Freude benutzt werden. Er ist Mitinitiant des Innnovationsnetzwerks Impact Hub Bern und hat dieses «Startup für Startups» im Mai 2016 zusammen mit fünf weiteren Personen gegründet. Er wurde vom Wirtschaftsmagazin Forbes anfangs Juli 2019 auf die Liste „30 under 30“ mit den wichtigsten jungen Entrepreneurs gesetzt.

Obwohl wir alle nicht nur im geschäftlichen Bereich täglich vor Verhandlungssituationen stehen, gibt es auf universitärer Ebene sehr wenige Kurse, welche praktische Hilfestellung beim Verhandeln leisten. Das letzte Modul Negotiation soll Grundlagen schaffen und im Rahmen einer Case Study diese konkretisieren.

Lernergebnisse

Studierende kennen:

  • die Grundlagen der Unternehmensgründung,

  • der Unternehmensfinanzierung

  • die relevanten Dokumente bzw. die kritischen Drafting-Herausforderungen

  • die Grundsätze der Verhandlungsführung

Studierende können:

  • relevante Dokumente kritisch beurteilen und mögliche mit dem falschen Wording verbundene Probleme erkennen

  • das Harvard-Modell anhand konkreter Beispiele anwenden

Leistungsbeurteilung

Leistungskontrolle: Arbeit / Businessplan (100%)

Abgabetermin: Fr., 13.12.2019 bis 18:00 Uhr per Mail an Dr. B. Brechbühl beat.brechbuehl@kellerhals-carrard.ch

Anmeldung an Leistungskontrolle: Automatisch mit Anmeldung an Veranstaltung

Anwesenheitspflicht: Obligatorisch an allen angekündigten Lehrveranstaltungen

Vorbedingungen und Zulassungsregel

Vorbedingungen: Abgeschlossenes Bachelorstudium.

Zulassungsregel: Die Teilnehmerzahl ist beschränkt.

Priorisierungsregeln: First come, first served (gemäss Anmeldungseingang mit vollständigen Informationen, s.u.).

Anmeldetermin: Die Anmeldung ist ab 26.8.2019 bis 25.9.2019 via KSL offen.

  • Bitte drei Prioritäten für Leistungsbeurteilung über ILIAS bis am 25.9.2019 angeben:
  1. Max. 6 Studierende: Arbeit (max. 15 Seiten) über ein frei wählbares Thema im Zusammenhang mit Entrepreneurship
  2. Max. 6 Studierende: Realistische Business Idee (eine A4-Seite)
  3. Max. 4 Studierende: Mock Negotiation ca. 30 Minuten zwischen zwei Teams à zwei Personen in der letzten Stunde (Berücksichtigung nach Eingang der Anmeldungen)
  4. Max. 2 Studierende: Präsentation eines frei wählbaren Themas im Zusammenhang mit Entrepreneurship (15 Minuten)
  5. Max. 18 Studierende: Erstellen eines fiktiven oder realistischen Businessplans (2-3 Studierende pro Businessplan)

Hinweis: Die Studierenden nehmen mit der Anmeldung zur Kenntnis und sind einverstanden, dass ihre Beurteilung/Benotung auf unterschiedlicher Basis vorgenommen wird (siehe Prioritäten) und nur beschränkt vergleichbar ist.

Annullierung: Ihre Anmeldung ist verbindlich und kann bis spätestens 25. September 2019 annulliert werden.

Administratives

Besonderheiten: Die Teilnahme an Vorlesungen und Fallaufgaben sowie an den Gastvorträgen und der Negotiation bzw. den Präsentationen ist obligatorisch. Bitte geben Sie bei der Anmeldung Ihre drei höchsten Prioritäten (1-3) bezüglich Leistungserbringung an.

 

Termine und Inhalte

Datum/Zeit Thema 
Do, 03.10.2019
16:15-18:30

Sprung in die Selbständigkeit 1 (Allgemeines und Businessplan)    

Do, 10.10.2019
16:15-18:30

Sprung in die Selbständigkeit 2 (Gründungsschritte und Finanzierung)    

Do, 17.10.2019
16:15-18:30

Sprung in die Selbständigkeit (Schluss, Case Study, Praxis)    

Do, 07.11.2019
16:15-18:30
Gastvortrag Raphael Reber (Zeilenwerk, Impact Hub und auf Liste von Forbes „30 under 30“)
14.11.2019
16:15-18:30 (anschl. Apéro)

Negotiation (Mock Case / Beurteilung) / Präsentationen    

13.12.2019

bis 18:00 Uhr   
Abgabetermin für Arbeit / Businessplan

Literatur

Modul 1: McKinsey&Company Inc., Planen, gründen, wachsen, 4. Aufl.

Modul 2: Giorgio Behr/Dirk Schäfer (Hrsg.), Praxis der Unternehmensfinanzierung, 2002 (Bilanz/UBS)

Modul 4: Roger Fisher, William Ury & Burce Patton, “Getting to Yes - Negotiating Agreement without Giving In”, Second Edition